Links

Hier habe ich einige Links zusammengestellt, die Besucher meiner Webseite interessieren könnten:

Links zum Thema „Lernwege begleiten“

Mein Arbeitsplatz, die Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule Nürnberg

Das Ganztagskonzept der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule mit Informationen über und Beispielmaterialien zu Wochenplan, Freier Arbeit, Lerntagebuch, Arbeit mit der Wörterklinik, Arbeit mit Kompetenzrastern.

Eine gute Zeitschrift zu gutem Unterricht in heterogenen Lerngruppen (und ist das nicht jede Lerngruppe?!): Das Fördermagazin

Der Verlag, in dem mein Buch „Hochbegabte Kinder in der Grundschule. Erkennen – Verstehen – Im Unterricht berücksichtigen“ erschienen ist: Lit-Verlag

Link zum Thema „Schreiben“

Eine tolle Seite für (unveröffentlichte oder bereits veröffentlichte) Autor/innen, die ihre Werke einem kritischen Publikum stellen wollen und möglicherweise von DroemerKnaur als eBook- oder Taschenbuchautoren entdeckt werden wollen: www.neobooks.com

Links zu Internetauftritten anderer noch eher unbekannter Autor/innen, deren Werke ich empfehlen möchte:

Dieser Autor hat mich mit seiner Leseprobe zum Psychothriller „Keine Wahl“ beeindruckt: Mathias Wünsche. Eine Leseprobe ist derzeit online – unbedingt lesen!

Diese Autorin wurde von neobooks.com entdeckt. Ein tolles eBook namens „Herzliche Restgrüße“ ist bereits erschienen. Ich habe damals begeistert die Erstfassung auf neobooks  gelesen – ca. 200 Seiten online am Bildschirm, so gefesselt war ich: Nancy Salchow.

Die Autorin Heike Pohl hat eine neue äußerst sympathische Seite mit sehr lesenswerten Texten, darunter auch kurze für zwischendurch, die ich jedem, der gern liest, hiermit ans Herz legen möchte.

Für Fantasyfans empfehle ich Nathan Jaeger. Ein Kurzroman („Dämonenbiss„) ist bereits als eBook bei neobooks erschienen (zugegeben, als Nicht-Fantasyfan kenne ich es nicht, aber es hat tolle Kritiken bekommen). Mich hat er begeistert mit dem erste Band seiner Reihe „Seelenwächter„, der inzwischen im Aavaa-Verlag erschienen ist.

Ein tolles Jugend-eBook namens „Zum Teufel mit Barbie!“ hat Sylvia M. Dölger geschrieben. Es war das erste eBook, das ich mir nach Weihnachten 2011 auf meinen neuen eReader geladen habe. Ich kann das Buch sehr empfehlen! Hier ist der Link zu amazon, wo übrigens auch eine Rezension von mir zu finden ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.