Irgendwie dazwischen. – Jugendroman / All-Age-Roman

Am 30. 03. 2012 habe ich den Roman “Irgendwie dazwischen.” (Arbeitstitel) fertiggestellt. Das Schreiberlebnis war äußerst fesselnd und intensiv. Die beiden Hauptfiguren, ihre Vergangenheit und ihre Entwicklung finde ich sehr spannend. Eine Leseprobe der 220 Normseiten umfassenden Erstfassung ist derzeit bei neobooks.com eingestellt. Der Text fand großen Anklang und beendete den Wettbewerb im Oktober 2012 auf Platz 3. Da das DroemerKnaur Lektorat das Buch nicht als All-Age, sondern als Jugendbuch einstuft, wurde mir kein Vertrag angeboten, obwohl man im Lektorat von Stoff und Schreibe „durchaus angetan“ war.

 

Die Romanidee in Kürze:

Drei Wochen im Herbst 2009. Für Manu und Percy geht es in diesen Tagen um alles, was sie sind und was sie waren. Aber sie haben einander, vielleicht jedenfalls, wenn man es doch nur genau wüsste, wenn man sich doch nur sicher sein könnte.

Für Manu wäre es am besten, wenn die Zeit stehen bliebe. Denn alles ist eigentlich ganz gut so, wie es ist. Zwar ist Manus Mutter entweder völlig überdreht oder liegt leidend im Bett, doch Manu kommt damit klar, nicht zuletzt wegen der Freundschaft zu Phil, Tom, Lenny und Steffen. Dann begegnet Manu Percy, dem verschlossenen Laptop-Freak, der eine Schreibschwäche hat und nie was sagt. Wer hätte gedacht, dass Percy plötzlich für Manu so wichtig wird? Manu beginnt plötzlich, sich selbst Fragen zu stellen. Vor allem deswegen, weil es mit Percy so anders ist als mit Phil oder den anderen. Aufregend. Neu. Wenn das mit Percy nicht alles durcheinander bringen würde, was Manu bisher von sich selbst dachte, dann könnte es auch schön sein.

Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es hier:

Kurze Leseprobe (226 Wörter).

Längere Leseprobe (ca. 1000 Wörter).

Leserstimmen

Informationen zum Wettbewerbsausgang bei neobooks

Informationen zum Lektoratsgutachten von DroemerKnaur

Inzwischen (August 2013) habe ich den Roman überarbeitet und dabei einige der Anmerkungen der Leser auf neobooks sowie aus dem Lektoratsgutachten umgesetzt. Sobald meine Zwillinge, die mittlerweile 9 Monate alt sind, mir wieder mehr Zeit dafür lassen, wird „Irgendwie dazwischen“ auf Verlagssuche gehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.